Infrastruktur

Digitales Alarmierungssystem nach dem POCSAG-Standard

Zukunftsweisende Merkmale:

  • optional integrierbare Erreichbarkeitskontrolle und Rückmeldung für gezielte Disposition
  • Textnachrichten auf Wunsch mit Verschlüsselung
  • Adaptionsmöglichkeit zu Digitalfunk (TETRA-Gateway)
  • dramatische Geschwindigkeitssteigerung durch Express-Alarm®
  • mehrstufiges Redundanzkonzept
  • Frequenzbereich 2m-Band; POCSAG-Code
  • NEU Digitale Melder mit GPS-Ortung und GSM-Rückmeldung
  • Multifunktionale Alarmgeber DAG / MAG
  • Leitrechnerschnittstelle zu allen ELR-Anbietern
  • Externe Eingabestellen über SAT-LAN-, VPN-, ISDN-Kopplung
  • Redundanz-Konzepte auf Geräte-, Leitstellen- und Netzebene
  • Hochsichere IDEA®-Verschlüsselung mit 128 Bit u. zyklischem Schlüsselwechsel
  • integrierbar in TETRA-Netze mittels Gateway
  • SAT-LAN z.B. zur ELW-Integration bzw. Leitstellenkopplung (Redundanz)

Basisstation ITC 2100

  • Digitaler Alarmumsetzer (DAU) der fünften Generation; Baustufe II
  • IT-basierte Technik, netzwerkfähig / browserorientiert
  • Linux-Betriebssystem
  • Flash-Speichertechnologie (Festwertspeicher)
  • erweiterte Fernkonfiguration und –abfrage
  • BOS-Kanäle im 2m Band programmierbar; Ausführung gemäß BOS-Richtlinien
  • Master- und Redundanzmaster-DAU sind via Netzwerk dezentral parametrisierbar
  • Slave-DAU sind On Air teil-parametrisierbar und bieten detaillierte Statusdaten zur Abfrage
  • Integrierte Logbuchfunktion an Master- und Slave-DAU
  • Konvektionskühlung; keine bewegten Teile

Digitaler Multimaster-Alarmumsetzer
Basisstation ITC 2100-M

  • Mehrausstattung für Multimastertechnik (Swissphone-Patent angemeldet). Hochsynchrone Abstrahlung mehrerer draht- bzw. WLAN-gebundenen Master-DAUs.
  • Zusatz bestehend aus Einschubkarte, GPS-Aussenantenne und Software
  • Synchronisation mit GPS-basierter Genauigkeit auf Nanosekunden genau
  • Dadurch exakt zeitgleiche Mehrfacheinspeisung möglich
  • Gruppierung beliebig vieler Teilnetze zur schnellen Versorgung auch größter Gebiete
  • Unabhängigkeit von einzelnen Zubringerstrecken durch Havariekonzept
 

ITC2100

Geräteangaben
  • Ausführung gemäß BOS-Richtlinien im 19"-Gehäuse
    Abmessungen B x H x T = 600 x 350 x 500 mm
  • Gewicht: 36,5 kg (DAU im Gehäuse mit Akku)
  • Konformitätsbestätigungen: ETS300113, ETS300086,
    EN60950, EN50081-2, EN50082-2, EN61000-3-2/3, CE0682,
  • BOS-Zulassung: DAU II 08/08

Digitaler Alarmgeber DAG III bzw. Multialarmgeber MAG III

  • Siemens Industrie-PC
  • BOS Zulassung DAG III 08/95
  • Anwender-Software DIGICOM-D
  • und Betriebssystem Windows 2000 oder XP

für Digitale Alarmierung mit Basissoftware:

  • frei konfigurierbare Einsatzmitteldatenbank
  • Netzstruktur, Netzkonfiguration
  • Netzsteuerung, Systemtest

und Rufprogramm für Feuerwehr

  • Abteilungen und Einsatzmittel softwareseitig unbegrenzt
  • Datenbank Feuerwehren/Abteilungen
  • Datenbank Gruppen, Ausrüstungen, Fixtexte
  • Alarmmenü
  • Alarmprotokoll
  DAGIII